Der Silberne Ring im Winter; St. Petersburg - Novgorod-Welikij - Pskov
Aquarelle Logo

Der Silberne Ring im Winter

St.Petersburg Novgorod-Welikij Pskov
St. Petersburg - Nowgorod Welikij - Pskow

Der „Silberne Ring“ ist ein richtiger Geheimtipp unter den Kennern Russlands. Auf dieser Reise lernen Sie verschiedene Facetten Russlands kennen: historische Kulturhochburg St. Petersburg, erbaut auf Inseln und durchzogen von Kanälen, auch "Venedig des Nordens" genannt, altrussische traditionsreiche Stadt Nowgorod Welikij - ein einst florierendes Handelszentrum reicher russischen Kaufläufe und mehr als 1000 Jahre alte Pskow, bekannt für seine Baukunst und Ikonenmalerei, mit seiner mächtigen Festung, ehemals wichtiger Handelsplatz - Tor zum Westen.
Leistungen:
  • Linienflüge ab/bis Berlin, Düsseldorf, München oder Hamburg inkl. derzeit gültiger Flughafensteuern und Gebühren, ab/bis Frankfurt gegen Aufpreis
  • Flughafentransfers und alle Transfers laut Reiseroute
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den ausgesuchten Mittelklasse-Hotels (3* oder 4* Landeskat.)
  • Verpflegung: Frühstück
  • alle im Reiseverlauf genannten Transfers, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Transport, Eintritte und Deutsch sprechender Reiseleitung
Termin:
11.02. - 19.02.2018

Bei Buchung ab 2 Personen sind auch andere Termine möglich, Preis auf Anfrage.

Preis pro Person im Doppelzimmer: 2.099,- €
Einzelzimmerzuschlag: 299,- €
Aufpreis Flug ab/bis Frankfurt: 99,- €
Visagebühr Russland: 85,- €


Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Buchungscode: 009
11.02. - 19.02.2018

Reiseverlauf (9-Tage Reise)

1. Tag: Anreise nach St. Petersburg.
Heute fliegen Sie nach St. Petersburg. Am Flughafen werden Sie empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Zeit zur freien Verfügung.

2. Tag: St. Petersburg. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt im „Venedig des Nordens", die u. a. am Schlossplatz, Winterpalast, Dekabristen-Platz, Standbild Peters der I., Admiralität, Nevski-Prospekt und Kasaner-Kathedrale vorbei geht. Anschließend besichtigen Sie die Peter-Paul-Festung mit der Peter-Paul-Kathedrale, Begräbniskirche aller Zaren seit Peter dem Großen.

3. Tag: St. Petersburg. Heute sehen Sie die majestätische Isaaks-Kathedrale mit ihrer gewaltigen goldenen Kuppel. Sie ist die Hauptkirche der Stadt. Der große Innenraum ist mit sieben verschiedenfarbigen Marmorarten und Edelsteinen aus dem Ural prachtvoll ausgestattet. Herausragend ist auch das 816 m2 große Kuppelgemälde. Am Nachmittag besichtigen Sie das im Winterpalast untergebrachte Eremitage-Museum - das bedeutendste Kunstmuseum Russlands mit drei Millionen Exponaten. Besonders berühmt ist die umfangreiche Sammlung der westeuropäischen Malerei, darunter die größte Rembrandt-Sammlung der Welt sowie eine außergewöhnliche Impressionisten-Sammlung. Natürlich ist auch der von Rastelli entworfene Winterpalast selbst eine erstklassige Sehenswürdigkeit.

4. Tag: St. Petersburg. Sie fahren nach Puschkin, früher "Zarskoje Selo". Hier ließ Peter der Große für seine Frau Katharina I. eine Sommerresidenz errichten. Der prachtvolle barocke Katharinenpalast geht in seiner heutigen Gestalt ebenfalls auf den Architekten Rastelli zurück. Eine der größten Sehenswürdigkeiten des Palastes ist das legendäre Bernsteinzimmer. Am Nachmittag fahren Sie nach Pawlowsk. Das ehemalige Schloss Pauls I. ist eines der bedeutendsten Beispiele des russischen Klassizismus. Die Räume sind prachtvoll ausgestattet, und der natürlich angelegte Landschaftspark gilt als einer der schönsten Europas.

5. Tag: St. Petersburg - Nowgorod Welikij. Heute fahren Sie nach Nowgorod Welikij. Die Stadt wurde im 9. Jahrhundert gegründet - eins ein florierendes Handelszentrum reicher russischer Kaufleute im Mittelalter. In Nowgorod angekommen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und lernen die Stadt am Fluss Wolchow kennen. Sie besichtigen den Kreml mit Sophien-Kathedrale (11. Jahrhundert), dem Wahrzeichen Nowgorods. Danach unternehmen Sie einen Ausflug zum malerisch am Ilmensee gelegenen Jurjew-Kloster mit der Georgs Kathedrale (12. Jahrhundert) und besuchen das Museum für Holzbaukunst. Sie übernachten in Nowgorod Welikij.

6. Tag: Nowgorod - Pskow. Heute fahren Sie in eine der ältesten altrussischen Städte Pskow, im Jahr 903 erstmals urkundlich erwähnt. Im 15. Jahrhundert wurde sie durch ihre Baukunst und die Ikonenmalerei bekannt. Im 16. Jahrhundert wurde sie Bischofssitz und blieb bis ins 19. Jahrhundert religiöses Zentrum für die Region. Übernachtung in Pskow.

7. Tag: Pskow. Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Pskow. Die alte russische Handelsstadt ist fast wie ein Freilichtmuseum mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Baukunst. Der alte Stadtkern steht unter Denkmalschutz. Sie besichtigen das Historische Kunstmuseum der Stadt und Mirozhskij Kloster. Im Kloster befindet sich die sagenumworbene Ikone der Gottesmutter "Mirozhskaja", und durch ihre heilende Kraft während der Pest in Pskow im Jahre 1567 berühmt wurde.

8. Tag: Isborsk und Pechory. Heute fahren Sie nach Isborsk, westlich von Pskov, an der esthnischen Grenze. Die Stadt ist über 1000 Jahre alt. Sie besichtigen die altrussische Burg aus dem 14. Jahrhundert mit dem Museum der Steinkreuze. Sie fahren weiter nach Pechery und besichtigen dort das am Stadtrand gelegene Pskow-Petschorsker Mariä-Entschlafen-Kloster, in dem mehrere Bauwerke aus dem 16. Jahrhundert erhalten sind: wie der Glockengestuhl von 1532 und die Mariä-Verkündigungs-Kirche von 1541. Übernachtung in Pskow.

9. Tag: St. Petersburg - Abreise. Am frühen Morgen fahren Sie in einem komfortablen Minibus zum Flughafen St. Peterburgs und fliegen nach Deutschland zurück. Bis zur nächsten Reise.

PDF-Datei
Anfrage
Reise
Der Silberne Ring im Winter
Hotel
Datum
Abflughafen
Visumbesorgung
Eur 85,- p. P.
Anmelder: Vorname*
Name*
Strasse
PLZ
Ort
Telefon*
eMail*
Teilnehmer-1
  EZ 299,-
Teilnehmer-2
  EZ 299,-
Teilnehmer-3
  EZ 299,-
Teilnehmer-4
  EZ 299,-
Bei ungerader Teilnehmerzahl muss ein EZ gebucht sein.
Mitteilung

  Die (AGB) und (Datenschutz) habe ich zur Kenntnis genommen und stimme ihnen zu.